• Alter: 50 Jahre
  • Geschlecht: Männlich
  • Familienstand: geschieden
  • Kinder: 2
  • Bevorzugte Speisen: Tote Tiere und vergorener Traubensaft
  • Religion: Atheist, Dudeist
  • Philosophie: Buddhismus
  • Lebensmotto: It`s all Rock`n Roll
  • Vorbilder: Keine
  • schlechte Eigenarten: Arrogant
  • gute Eigenarten: keine Ahnung
Ich zeichne eigentlich seit ich denken kann. Als erstes auf Mal-Blöcken kleine undefinierbare fliegende Wesen, die vermutlich von Batman inspiriert waren, später Atze Anarcho geprägt von Gerhard Seyfried auf alle möglichen Schultische und dann die ersten kleinen satirischen Bilder über meine Umwelt.
In den 90ziger Jahren startete ich das Projekt „Das Trollhaus“, in dessen Zuge ich Cartoons mit wechselnden Figuren publizierte. Seit vier Jahren konzentriere ich mich auf das Alterego Kommissar Emmes. Einem kleinen sehr politisch unkorrekt lebenden fiktiven Kriminalkommissar, der zumeist in Berliner Kneien seine Weisheiten verbreitet.
 
Seit neuester Zeit versuche ich auch eher kritische Texte in Buchform und als Kurzgeschichten zu publizieren.
 
Share Button