Geschichten

Reading Time: 1 minute

Texte aus der Sicht eines nunmehr ehemaligen Kriminalbeamten, der sich entschlossen hat, aus einer neuen Perspektive über die Gesellschaft, die Welt, die Zusammenhände und den Menschen an sich zu schreiben. Fürher war ich immer geneigt von einer externen Sicht auf die Gesellschaft auszugehen. Heute sehe ich dies ein wenig anders. Es ist de facto unmöglich von außerhalb auf etwas zu schauen, dessen Teil man ist. Ich favorisiere mittlerweile das Weltbild, dass wir alle Ausformungen „Ego“ eines uns verbindenden Wesen „Mensch“ sind. Analog zu den Planetenbewegungen kreisen wir alle um dieses zentrale Wesen. Wer sich dies vor Augen hält, beginnt andere vermeintlich schräge Menschen, ein wenig anders zu sehen.

Share Button