Einfach nur Leben oder Kapitulation?

Reading Time: 10 minutes Bin ich ökologisch korrekt unterwegs? Nein! Ich trenne nicht einmal konsequent meinen Müll. Ich esse Fleisch und kaufe auch die billigen Produkte. Im Wissen, dass ich damit die Massentierhaltung unterstütze. Mein Kaffee stammt nicht aus dem Faire Trade. Ich weiß, dass da der letzte Dreck mit verarbeitet wird. Deshalb betreibe ich nicht sonderlich viel Zinnober darum. Im Gegenzuge weiß ich, wie richtig guter Kaffee schmeckt, weil ich ihn mal auf einer Kaffeeplantage getrunken habe. Ich verzichte auf ein Auto und fahre viel Fahrrad. Wenigstens dabei schneide ich ganz gut ab. mehr davon …

Share Button

Seltsame Vorstellungen …

Reading Time: 6 minutes Träume junger Gangster Es war irgendwann zu Beginn der Neunziger, als ich das erste Mal auf einen der jungen Männer traf, deren Geschichte und damit auch meine, ich hier erzähle. Sie alle stammten aus Belgrad. Die Stadt wurde zur damaligen Zeit boykottiert. Die «Jungs» saßen in einer Siedlung im Stadtteil Zemun und schlugen die Zeit mehr davon …

Share Button

Sicherheit für den Chef … die Ohren

Reading Time: 9 minutes Immer  wieder gern höre ich den Podcast der beiden Reporter Axel Lier und Peter Rossberg. Für jemanden der an sicherheitspolitischen Fragen in Berlin interessiert ist, ein empfehlenswertes Format. Vorweg muss ich sagen, dass ich der BILD und B.Z. weiterhin voller Skepsis gegenüberstehe. Aber die beiden diskutieren oft mit viel Hintergrundwissen und sind nicht immer auf mehr davon …

Share Button

Geschichte beginnt nicht gestern …

Reading Time: 2 minutes Den nachfolgenden Link mit einem Interview des Tibetologen, Ethnologen und Sozialforscher Thierry Dodin aus 2013  kann ich jedem empfehlen, der auf der Suche nach Antworten für die Eskalation der Gewalt in Myanmar und Sri Lanka, mit Beteiligung buddhistischer Mönche ist. Besonders spannend finde ich seine Ausführungen bezüglich des Kolonialismus, der sich absolut mit meinen Erfahrungen in mehr davon …

Share Button

Links .. Rechts .. 1,2,3

Reading Time: 6 minutes Die Toten kommen angerannt undhalten quer zur LaufrichtungReklameschilder für Zahnpasta hochdie Toten sind besoffenin der Silvesternachtzufrieden an Weihnachtendankbar am Erntedankfestgelangweilt am 4. Juliuntätig am Tag der Arbeitratlos an Osternalbern im Krankenhausnervös bei jeder Geburt;die Toten kaufen sich Socken und Unterhosenund Gürtel und Teppiche und Vasenund Couchtischedie Toten tanzen mit Totendie Toten schlafen mit Totendie Toten mehr davon …

Share Button

Rechte Netzwerke in der Polizei

Reading Time: 8 minutes Eine Frage bewegt seit geraumer Zeit die Medien. Gibt es rechte Netzwerke in der Polizei? Zu einer geschlossenen Frage gehört prinzipiell eine knappe Antwort. Nein! Erledigt! Nun, so funktioniert es ja leider nicht. Die Frage zu beantworten ist allein deshalb schwierig, weil die Fragesteller unterschiedliche Vorstellungen von einem politischen rechts haben, genauso wie es sehr mehr davon …

Share Button

Rezo u. die 90 Youtuber

Reading Time: 7 minutes Ich hätte nicht gedacht, dass ausgerechnet eine EUROPA – Wahl, insbesondere der Wahlkampf, amüsant werden könnte. Endlich ist die Zeit angebrochen, in der das politische Establishment auf die Bühne geschubst wird und sich in seiner kompletten Lächerlichkeit präsentiert. Wenigstens ein Teil der aktuell 20 -30 Jährigen durchbricht den Muff der innergesellschaftlichen Hierarchie, dem Statusgehabe, die mehr davon …

Share Button

Schwaben – Spiesser

Reading Time: 3 minutes Wie der Oberbürgermeister Boris Palmer fahre ich mit der Bahn. Meistens orientiere ich mich in Richtung Speisewagen und trinke dort ein Bier. Ich gestehe, dass mich die Werbung der Bahn noch nie interessiert hat. Sollen sie doch bunte Bilder an die Wand hängen. Erst recht nicht die Werbung auf der Website. Mir sind andere Dinge mehr davon …

Share Button

Rund um ein brennendes Symbol …

Reading Time: 6 minutes Beim Sinnieren fällt mir auf, dass russische Oligarchen, Diebe im Gesetz und Mafia Paten auch einen Hang dazu haben, der Kirche großzügige Spenden zu kommen zu lassen. Ich glaube das verschafft eine gewisse Reputation. In der Grundstruktur sehe ich ohnehin Parallelen. Kriminelle handeln oft mit dem Antrieb, ohne Aufwand und unter Vermeidung körperlicher Arbeit, möglichst große Summen Geld zu verdienen oder Statussymbole zu erlangen. Illegal wird dieses Verhalten erst durch die verwendeten Mittel. Kriminellen fehlt häufig aus unterschiedlichen Gründen der Zugang zu den legalen Mitteln, weshalb sie halt die anderen nehmen. Der Grat ist häufig sehr schmal. mehr davon …

Share Button

Unter – o. überschätzte Überwachung?

Reading Time: 10 minutes «Lass uns mal darüber lieber nicht am Telefon sprechen!»; «Ich schreibe hier auf WhatsApp lieber nichts dazu, hast Du Threema? Oder lass uns Treffen.»; «Hast Du das Auto hinter uns schon mal gesehen?» Wenn ich diese Sätze von ehemaligen Kollegen aus traditionell lichtscheuen Arbeitsbereichen höre und lese, verwundert mich das nicht. Ich bin auch nicht mehr davon …

Share Button